Montag, 8. Oktober 2018

Auf See

Obwohl die See relativ ruhig ist, ist es vielen etwas flau im Magen. Der Grund ist, dass das Schiff „rollt“. Eine ständige, leichte Auf- und Abbewegung sowohl um die Längs- als auch die Querachse des Schiffs lässt den ein oder anderen einen Hauch von Seekrankheit spüren.

Morgensonne

 

Unsere SR 1 Kreuzfahrer genießen die Sonne auf ihren Liegen, plaudern in kleineren und größeren Runden an den Bars oder auf dem Pooldeck. Ich ziehe mit Mikrofon und Kamera über Bord und zeichne Grüße in die Heimat auf. Am späten Abend passieren wir die Straße von Gibraltar, wonach die Rollbewegung des Schiffs deutlich abnimmt.

Einen Kommentar schreiben: