Dienstag, 9. Oktober 2018

Malaga, Spanien

Um 8.00 Uhr erreichen wir den Hafen von Malaga. „In keiner anderen spanischen Stadt habe ich mich so glücklich und so wohl gefühlt wie in Malaga“, schrieb schon der dänische Autor Hans Christian Andersen und spricht damit sicher dem einen oder anderen aus der Seele. Charme hat die andalusische Küstenstadt nämlich, das kann ich versichern.

Malaga

Bummel durch Málaga

 

Malaga

Wer keine von MSC organisierten Ausflüge gebucht hat, entdeckt die malerische und mit weißen, polierten Marmorfliesen gepflasterte Altstadt von Malaga auf eigene Faust oder wandelt auf den Spuren Pablo Picassos (Geburtshaus, Museo Picasso). Viele nutzen auch die Hop-On-Hop-Off-Busse, die einen guten Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Malagas bieten. Leider hängen auch viele graue Wolken am Himmel, nachmittags beginnt es zu regnen.

Um 13.30 Uhr heißt es „Alle Mann an Bord!“. Um 14.00 Uhr legen wir bereits wieder ab und freuen uns auf einen Gala-Abend mit Alaska-Eisbombe nach dem Dinner. Da am nächsten Tag Seetag ist, wird es bei dem ein oder anderen etwas später als gewöhnlich. Das Casino, die Disco und die zahlreichen Bars mit Live-Musik bieten viel Kurzweil!

 

Einen Kommentar schreiben: