Dienstag, 10. Oktober 2017

Messina (Sizilien)

Um 8.00 Uhr erreicht die MSC Meraviglia den Hafen von Messina auf Sizilien. Johann Wolfgang von Goethe schrieb: „Italien gesehen zu haben, ohne Sizilien gesehen zu haben, ist genauso wie Italien überhaupt nicht gesehen zu haben, denn in Sizilien liegt der Schlüssel zu allem.“

Das Glockenspiel an der Kathedrale in Messina

Das Glockenspiel an der Kathedrale in Messina

Messina ist reich an Geschichte und Kultur. Ihr Wahrzeichen ist die Kathedrale, die mittags um 12 Hunderte von Touristen anzieht. Denn da gibt es auf dem Turm ein außergewöhnliches Glockenspiel mit sich bewegenden Figuren, Löwengebrüll und Hahnkrähen statt. Anschließend ertönt auf dem Platz vor der Kathedrale das „Ave Maria“, was zeigt, wie tiefkatholisch die Sizilianer sind.

Diejenigen, die sich nicht für einen Stadtbummel entscheiden, fahren mit Taxis zum Ätna (der aktuell „nur“ raucht) oder nach Taormina unweit des Ätna, ein Lieblingsort vieler Dichter und Denker.

Kleidermotto am Abend: „elegant“. Nach dem köstlichen Dinner lassen wir den Abend im „Irish Pub“ auf Deck 7 ausklingen. Auf der MSC Meraviglia gibt es wirklich alles…

Einen Kommentar schreiben: