Sonntag, 25. Oktober 2015

kreuzfahrtscxhiff_superlative

Allure of the Seas

Gegen Mittag erreichen wir den Hafen von Barcelona. Wer gedacht hat, die MSC Orchestra sei riesig, wird spätestens heute eines Besseren belehrt. Im Hafen liegt die „Allure of the Seas“, das größte Kreuzfahrtschiff der Welt, die eben mal 80 Meter länger ist als wir. 6.300 Passagiere sind hier an Bord, außerdem 2.100 Besatzungsmitglieder. Nach dem Aufenthalt in Barcelona geht’s für die „Allure of the Seas“ nach Miami/Florida. Ich würde ja gerne das Schiff wechseln ;-).

barcelona_las_ramblas)

Promenade in Barcelona

Viele würden gerne Camp Nou besichtigen, das Stadion des FC Barcelona, was allerdings wegen eines Ligaspiels von Barca um 18.15 Uhr nicht möglich ist. Ich entscheide mich für einen Spaziergang auf Las Ramblas: Jubel, Trubel Heiterkeit! Ich esse ein Eis und beobachte das bunte Treiben zwischen den Bäumen der Promenade. Viele der Kreuzfahrer nutzen die roten HopOn-HopOff-Busse für eine Stadtrundfahrt: In Barcelona steht eine der berühmtesten Kirchen der Welt, die Sagrada Familia, entworfen von Antoni Gaudi. An dieser Kathedrale wird seit 1882 gebaut. 2026 soll sie endlich fertig sein. Dann soll sie 18 Türme haben. Zwölf davon für die Apostel Jesu, vier für die Evangelisten und je einer für Maria und Jesus. Überhaupt ist das gesamte Stadtbild Barcelonas von Antoni Gaudi geprägt. Viele prachtvolle Häuser und Parks wurden von ihm entworfen.

Um 18.30 Uhr heißt es „Alle Mann an Bord!“. Um 19 Uhr brechen wir zu unserer vorletzten Etappe nach Marseille auf. Dort können wir unsere Französisch-Kenntnisse wieder etwas auffrischen.

 

Einen Kommentar schreiben: