Sonntag, 7. Juli 2013

Kiel, 24°C, Sonne

SR 1 Hörer Bettina und Thomas Folz bei der Seenot-Rettungsübung

SR 1 Hörer Bettina und Thomas Folz bei der Seenot-Rettungsübung

Nach einer Fahrt durch die Nacht kommen die Busse von Anton Götten Reisen gut und sicher gegen 9.30 Uhr in der Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein an: Kiel, der Ausgangspunkt unserer SR 1 Hörer-Kreuzfahrt 2013. Nach einem zügigen Check-In treffen sich die ersten Kreuzfahrer am Pool-Deck und stoßen auf die Tage an, die vor uns liegen. Nach einem Seetag morgen werden wir am Dienstag Stockholm anlaufen. Über Tallin, der Hauptstadt Estlands, geht es weiter nach St. Petersburg. Von dort aus geht es dann über die dänische Hauptstadt Kopenhagen zurück nach Kiel. Aber bis dahin sind es noch acht Tage! 

Eben schrillt die Alarmglocke zur obligatorischen Seenot-Rettungsübung. Alle Passagiere sind verpflichtet, mit Schwimmweste am zugeteilten Rettungsboot zu erscheinen. Die meisten haben Spaß an dieser kleinen „Show-Einlage“, die hoffentlich nie ernst wird. Aber unser Kapitän heißt ja nicht Francesco Schettino (Costa Concordia), sondern Pier Paolo Scala… 🙂

Die Koffer sind ausgepackt und verstaut… Pünktlich um 16.00 Uhr verlassen wir den Hafen von Kiel. Um 18.00 Uhr ist bereits Abendessen (1. Sitzung – die zweite Sitzung für Spätesser ist erst um 20.30 Uhr) – Kleidermotto „elegant“, d.h. Anzug mit/ohne Krawatte. Aber das ist kein Zwang, sondern lediglich eine Empfehlung des Kapitäns.

Der Abend klingt aus… Sofern wir uns nicht schon auf früheren SR 1-Kreuzfahrten kennen gelernt haben, wird dies heute Abend nachgeholt.

Einen Kommentar schreiben: