Montag, 2. Juli 2012

Oslo (Foto: Dirk Guldner)

Oslo (Foto: Dirk Guldner)

Die MSC Poesia fährt über den Oslofjord nordwärts und erreicht gegen 9.30 Uhr den Hafen von Norwegens Hauptstadt. Obwohl Oslo im Vergleich mit den anderen skandinavischen Metropolen verhältnismäßig klein ist, so ist die Stadt doch gut mit Galerien und Museen bestückt, z. B. dem Munch-Museum mit der gewalten Sammlung von Bildern von Edvard Munch oder auch der Skulpturen-Park. Das Stadtzentrum hat viel von seiner mittelalterlichen Anordnung mit großen Grünanlagen und Parks behalten. Und über der Stadt thront „Holmenkollen“! Das Wintersportzentrum Norwegens mit seinen Anlagen und der Skisprungschanze ist weltberühmt. Eine abwechslungsreiche Architektur lädt zum Spaziergang durch das Zentrum ein: das Rathaus, der königliche Palast, die Kathedrale und der Dom von Oslo. Um 15.00 Uhr heißt es bereits „alle Mann an Bord“! Wir laufen aus in Richtung Stavanger.

Quiz und Cocktails (Foto: Dirk Guldner)

Quiz und Cocktails (Foto: Dirk Guldner)

Wir laden die „SR 1 Kreuzfahrer“ für 15.30 Uhr auf Deck 14 zu einer Cocktailparty ein. Zeit, gemeinsam auf die tollen Momente an Bord und die phantastische Landschaft um uns herum anzustoßen und sich noch näher kennenzulernen. Wir spielen „Wer wird Millionär?“. Wer am weitesten kommt, gewinnt Konzertkarten von SR 1 und Reisegutscheine unseres Veranstalters „Anton Götten Reisen“. Der Kapitän der MSC Poesia, Francesco Veniero, hat uns zu einem Empfang geladen. Das Kleidungsmotto des Abends lautet „festlich“. Wir werfen uns in Schale und genießen das köstliche Gala-Dinner. Unser schwimmendes Hotel gleitet ruhig über die See…

Einen Kommentar schreiben: