Tag 4: Dienstag 8. Mai

Ruine in Kaunos

In Kaunos spürt man den Hauch der Geschichte

Nach unserem Ausflug gestern Abend in eine Karaoke-Bar in der Nähe von Fethiye starten wir heute um 9.00 Uhr mit dem Bus nach Dalyan. So heißt auch der Fluß, der durch Dalyan fließt.

Mit einem Boot geht’s weiter in die antike Stadt Kaunos, das heißt, was noch davon übrig ist. Ein 5.000 Personen fassendes Amphitheater, Palastmauern, Kirchenruinen, Bäder, Tempel und die Königsgräber in den steilen Felswänden. Nach diesem kulturellen Teil geht’s mit dem Schiff weiter zu einem der schönsten Strände der Türkei, dem Strand von Isotzu. Dort besteht Gelegenheit zum Baden und Relaxen in der Sonne.

Nach dem Schlammbad

So ein Schlammbad tut gut!

Nach dem Mittagessen fahren wir zum Schlammbad von Kaunos. Dem Bad wird eine heilende Wirkung zugesagt; auch Hollywood-Größen wie Michael Douglas oder Dustin Hoffmann vertrauen darauf. Nach dem Einreiben mit Schlamm trocknet dieser, anschließend geht es unter die Dusche. Zum Abschluss geht’s in ein 35 Grad warmes Natur-Schwefelbad.

Wir fühlen uns alle um einige Jahre jünger und fit fürs Abendprogramm in der Hotelanlage.

Einen Kommentar schreiben: