Logbuch 17. Oktober 2011 – Malaga

Auf Entdeckungstour durch Malaga

Auf Entdeckungstour durch Malaga

Nach fast 900 Seemeilen erreichen wir um 13.00 Uhr den Hafen von Malaga. 25 Grad und Sonnenschein. Die Costa del Sol zeigt sich von ihrer Schokoladenseite.

Wir schlendern durch die Altstadt/Fußgängerzone, deren Boden nicht aus Kopfsteinpflaster besteht, sondern aus Marmor und Granit! Auf Empfehlung eines Einheimischen machen wir Station in der Bodega „El Pimpi“, wo vor uns schon viele Prominente zu Gast waren, was die vielen Fotos und Bilder an den Wänden beweisen… Wir lassen uns kühlen Sangria und ein Glas Sherry schmecken. Einer der berühmtesten Söhne der Stadt war Pablo Picasso. Verschiedene Galerien zeigen seine Kunstwerke.

An der Burg von Alcazaba, einem antiken Amphitheater und der beeindruckenden Kathedrale vorbei, geht’s langsam wieder zurück in Richtung Hafen. Unser Schiff verlässt Malaga um 21 Uhr und nimmt Kurs auf Cadiz, wo wir morgen früh gegen 8.00 Uhr anlegen werden.

Einen Kommentar schreiben: